Abb. :: Winkelhaken
© andrea hitzler
:: Intro :: Typographie :: Zeichen :: Bilderblog :: Randnotizen :: Anregungen :: Literatur :: Impressum

Fachbegriffe aus der alten Druckersprache

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Bei zweiseitig bedruckten Bogen sowie Blocks von Büchern, Broschüren, Zeitschriften etc. der deckungsgleiche Abdruck der Satzspiegel auf beiden Seiten des Papiers

Zum Blindmaterial gehörende Streifen, meist aus Bleilegierung, die im Hand- oder Maschinensatz zwischen die Zeilen gelegt werden, um den Zeilendurchschuß zu vergrößern (siehe auch DURCHSCHUSS)

Methode zur Bestimmung der Maschinenlaufrichtung von Papier, wobei sich das Papier parallel zur Laufrichtung leichter reißen läßt

Nicht exakt definierte Maßeinheit für Papier- oder Kartonbogen. Je nach Masse je Flächeninhalt des Papiers zählt man 250, 500 oder 1000 Bogen zu einem Ries.